Zu spät dran

«I am God»: Werbung am Strassenrand zwischen San Antonio und Houston, Texas; 23. Oktober 2008. (Bild Manuel Gnos)

«I am God»: Werbung am Strassenrand zwischen San Antonio und Houston, Texas; 23. Oktober 2008. (Bild Manuel Gnos)

Man kann über dieses Land sagen, was immer man will – nie wird man das ganze Spektrum abdecken können. Gestern habe ich in San Antonio, Texas, einen 37-jährigen Afroamerikaner getroffen, der nicht für Barack Obama stimmen wird, sondern für den Republikaner Ron Paul. Er glaubt, die offiziellen Kandidaten der beiden Parteien unterscheiden sich zu wenig, um einen der beiden unterstützen.

Nur wenige Stunden später habe ich in Houston, Texas, ein Bier getrunken mit dem Präsidenten der Republikanischen Partei seines Stadtteils. Er erzählte mir, dass er sehr enttäuscht sei von George W. Bush und dessen Politik. Trotzdem, er hat seine Stimme bereits für John McCain abgegeben – und hat dennoch keine Angst vor Präsident Obama.

Weil der Greyhound-Bus gestern wiederum drei Stunden Verspätung hatte (auf einer dreistündigen Fahrt), muss ich Sie etwas vertrösten. Die Details zu den beiden Gesprächen werde ich Ihnen aber auf jeden Fall nachliefern.

Somit ist alles ein bisschen zu spät: der Greyhound-Bus, meine Berichte – und auch für das obige Bild war ich etwas zu spät dran. «I am God, and I approve this message», steht auf dieser Werbung am Strassenrand zwischen San Antonio und Houston geschrieben. Ein kleines Wortspiel mit einem Satz, der hier am Anfang oder Ende jeglicher politischer TV-Werbung vom offiziellen Kandidaten gesprochen werden muss.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter US-Wahlen 2008 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s